Hardware VMware

Intel Low-Profile NIC – und welchen Ärger sie bereiten kann

Seit heute ist mein HP ProLiant Microserver vollständig – anstelle einer wackeligen Intel NIC, die gerne bei wackelnden Kabel herausrutscht, sitzt nun eine Low-Profile NIC fest im Gehäuse des Microservers. Auch wackelnden Kabeln ist der Kleine nun nicht mehr schutzlos ausgeliefert. 🙂

Und auch für das störende Licht der HP-LED habe ich eine (zugegebenermaßen) sehr provisorische, aber funktionierende Lösung. 😛

 

 

EDIT: Nach dem Einbau der Karte habe ich gemerkt, dass der Server sehr träge und instabil läuft. Er ist mir 2x komplett eingefroren. Kuriouserweise trat das vorher mit der alten, aber baugleichen NIC, nicht auf. Also – mal eben wieder die alte NIC mit der LowProfile-Blende der neuen Karte eingebaut – und siehe da, läuft wieder wie gewohnt. Anscheinend gibt es hier einen IRQ-Konflikt der beiden Karten.

Sharing is caring

1 Kommentar Neuen Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.